Wie ist der aktuelle Forschungsstand zu den Therapiemöglichkeiten? Woher bekomme ich Informationen über aktuelle Studien?

Nach gegenwärtigem Forschungsstand ist eine Kombination aus chirurgischer Tumorentfernung, Strahlentherapie, Chemotherapie (CCNU+Temozolomid oder Temozolomid alleine) und Tumortherapiefelder (Optune) in der Regel beim Glioblastom die Therapie der Wahl. Neue Behandlungskonzepte erproben den Einsatz personalisierter Therapiestrategien. Hierbei wird beispielsweise das Tumorgewebe vor Behandlung auf das Vorhandensein molekularer Marker untersucht, die ein Therapieansprechen auf bestimmte Substanzen anzeigen. Darüber hinaus wird auch versucht, Hirntumore durch Immuntherapien zu bekämpfen. Diese Behandlungsansätze sind experimenteller Natur und werden deshalb im Rahmen von Therapiestudien angeboten. Ob dieses Vorgehen tatsächlich zu einem Therapieansprechen führt, welches besser als die Standardtherapie ist, wird erst nach Abschluss der Studien zu beantworten sein. Viele der in Deutschland durchgeführten Studien finden im Rahmen der Neuroonkologischen Arbeitsgemeinschaft statt oder in zertifizierten neuroonkologischen Zentren. Eine Auflistung dieser finden Sie unter https://www.neuroonkologie.de/studien. Darüber hinaus können Patient*innen sich an ihre behandelnden Ärzt*innen wenden, um über lokal stattfindende und außerhalb der Neuroonkologischen Arbeitsgemeinschaft durchgeführte Studien informiert zu werden.